Dirk Zimmermann: Der Selbstanzeiger Prozeß – Teil 2: Nachgeladen

Es ist mal wieder soweit. Der Zeitpunkt der zweiten Runde in der Auseinandersetzung um Wahrheit und Gerechtigkeit ist festgelegt. An keinem geringeren Tag als am 21. Juni 2010, der Tag der Sonnenwende, werde ich nun ein weiteres Mal im Interesse unserer Ahnen und unserer Nachkommen, vor einem BRD-Gericht das Recht auf Selbstbestimmung einklagen. Selbstbestimmung deshalb, weil die Entwicklung und das Bewußtwerden meiner Identität – ich fühle mich als Deutscher – von einem eklatant widersprüchlichen Geschichtsdiktat massiv gestört wird. Soweit gehend sogar, daß jedes Ausscheren und auch nur das Hinterfragen des Geschichtsbildes, das uns so maßgeblich beeinflußt, mit harten Strafen sanktioniert wird. Außerdem sollte auch erwähnt werden, daß es nicht nur darum geht, die Hoheit über die Entwicklungslinie des deutschen Volkes („wer waren wir, wer sind wir, was sollen wir werden“), das zu Gunsten Weniger konditioniert wird, wieder dem Souverän zu übergeben. Sondern es soll aufgezeigt werden, daß auch der einzelne Mensch einen satanischen und heimtückischen Angriff auf seine kognitiven Fähigkeiten erfährt. Das Recht auf Glauben, Wissen und Gewißheit, die Erinnerung am Vergangenen und die Planung des Zukünftigen wird ihm entrissen und durch den Zwang des mechanischen Kopfnickens ersetzt. Der Mensch wird zum Vieh degradiert, gemolken, geschert, geschlachtet.

Gegen diese Einschüchterungskampagne trete ich nun am 21. Juni ´10 (Montags) ab 9.00 Uhr vor dem Landgericht Heilbronn (Saal noch unbekannt) an.

Die Leute die sich dazu bewegen können, mir am besagten Tag Beistand zu leisten, bitte ich um gesittetes Auftreten und um ein ordentliches Erscheinungsbild, so daß wir uns von dem antideutschen und dekadenten Menschentum eindeutig Abgrenzen können.

Mit der Bitte um Kenntnisnahme und Weiterleitung.

Mit freundlichen Grüßen

Dirk Zimmermann

Be Sociable, Share!

Post to Twitter


22 Kommentare zu “Dirk Zimmermann: Der Selbstanzeiger Prozeß – Teil 2: Nachgeladen”

  1. Kara Ben Nemsi sagt:

    Sehr interessant und volle Zustimmung. Wo kann man mehr erfahren? Danke!

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 26 Daumen runter 0

  2. HGS sagt:

    Dirk Zimmermann ist einer der wenigen, die sich von diesen kriminellen BRD-Holocaust-Juristen nicht beugen lassen. Anstand haben die wenigsten von diesem Pack.

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 27 Daumen runter 0

  3. Olaf Müller sagt:

    Ich habe die Selbstanzeige per Video gesehen- und muss sagen: Pfui, ist dieser Staat erbärmlich! Schlimmer, als zu DDR-Zeiten!
    Allerdings wird nun auch den unbedarften Menschen klar- wenn sich dieses komische Staatskonstrukt so gegen eigene Meinungen wehrt, wird wohl die Geschichte, so wie sie uns verkauft wird, nicht ganz richtig sein.
    Ob es jedoch Sinn macht, sich mit der Schurken-Justiz anzulegen, wage ich zu bezweifeln. Mit Juzis debattiert man nicht, man (zensiert).

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 31 Daumen runter 0

  4. Askr sagt:

    Der Holocaustglaube beruht vor allem auf:

    1. Der andauernden Wiederholungen in der Presse
    2. Den Trugbildern durch die Filme
    3. Der Erziehung in den Schulen
    4. Der wirtschaftlichen Gewalteinwirkung
    5. Der staatlichen Gewalteinwirkung

    Zu 1.

    Nach Gustave Le Bon, welcher für sein Werk „Psychologie der Massen“ bekannt ist, lautet ein Grundsatz, eine Behauptung nur andauernd zu wiederholen, um sie glaubhaft zu machen! Dies liege daran, daß die Masse leichtgläubig und weiterhin leicht vergesslich wäre! Nach dem Ausgang des Zweiten Weltkrieges wurden alle nichtjüdisch-liberalistischen Zeitungen und darüber hinaus alle nichtgenehmen Schriften verboten! Das ist bis heute nicht anders! Der Geist der Bevölkerung wird also unaufhöhrlich aus allen Quellen angegriffen – ob es der Rundfunk, die Zeitschriften oder der Film ist!

    Zu 2.

    Es gibt eine wohl noch kaum überschaubare Anzahl von Filmen, welche der Bevölkerung durch Trugbilder eine Fehlvorstellung von der Wirklichkeit schaffen! Selbst die aberwitzigsten Anklagen werden dem wehrlosen Zuschauer vorgesetzt, denen er dann doch wegen der mächtigen Bilder seinen Glauben schenkt!

    Zu 3.

    Ob in Deutsch, Biologie, Geschichte, Ethik – in nahezu allen Fächern wird der Schüler zum Holocaustglauben zwangsbekehrt! Der Schüler wird einerseits zum Unterricht gezwungen und andererseits verlieren die Lehrer ihre Stelle, wenn sie vom Holocaustglauben abweichen!

    Zu 4.

    Nicht nur die Lehrer verlieren ihre Stelle, sondern gewöhnlich auch jeder Unternehmer oder Angestellte! Die Daseinsmittel werden also vernichtet. Es ist ein Wirtschaftskampf gegen jeden der sich nicht zum Holocaust bekennt!

    Zu 5.

    Holocaustbestreitende werden einfach eingesperrt, jede Äußerung die ihm wiederspricht werden mittlerweile auch weltweit geahndet!

    Alles in allem kann man also sagen, der Holocaustglaube beruht auf der Hoheitsgewalt in Erziehung, Presse, Wirtschaft und Staat, denen die einfache Bevölkerung wehrlos ausgeliefert ist!

    Die Mächtigkeit des H. ist gleich dem, welches das orientalisch-jüdische Christentum vor wenigen hundert Jahren hatte:

    - es gibt Pilgerstätten
    - gegen Ketzer wird übel gehetzt
    - sie werden empfindlich bestraft
    - ihre Daseinsgrundlagen werden vernichtet
    - sie werden in der Gesellschaft unmöglich gemacht
    - es gibt an sich keine Beweise
    - es gibt Bekehrungen

    Die einzige wirkungsvolle Weise gegen diesen Holocaustglauben aufzuklären ist also das Weltnetz! Es ist allerdings nur ein kleines Zeitfenster, das wir besitzen. Wir müssen alle unsere Kräfte und Können einsetzen, um es zu nutzen! Denn sonst heißt es wieder in den Protokollen von Zion zu Recht, daß die Goyim ihre Pressefreiheit nicht nutzen! Zudem müssen wir uns davor gut aus den verfügbaren Quellen der NS-Archive informieren, damit wir alle den NS auch wirklich gut verstanden haben! Denn keine Weltanschauung ist je so übel verdreht worden!

    Absehbare Anstrengungen, die erfolgen werden, um das Weltznetz wieder in den Vollbesitz der liberalistischen Geldherrschafft zu bringen sind:
    - Einführung der Netzwerkneutralität (nur Unternehmen mit ungeheuren Geldmitteln können sich einen Netzauftritt nunmehr leisten)
    - weltweite Verfolgung
    - Zensur im Vorwande anderer Straftaten
    - Übernahme der erfolgreichen Netzauftritte durch jüdisch-liberalistische Besitzer
    - Beherrschung der Zugangskontrolle zum Weltnetz

    Wenn wir, wie ich schon sagte, unsere durch das Schicksal gegebene Freiheit des Weltnetzes nicht nutzen – dann wird der kleine erwachte Teil bald wieder in einer finsteren Dämmerung verschwinden! Bisher sind wir das kleine Rinnsaal eine Bächleins, das gegen einen gewaltigen Fluss fließt – aber wir werden zu einem reißenden Strom werden der diesen verschlingt – wenn wir nur unsere Möglichkeiten nutzen! Wir müssen Gemeinschaft werden, wir müssen uns alle nützlichen Informationen zukommen lassen! Wir brauchen eine Organisation und Richtung!

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 41 Daumen runter 0

  5. Und sie dreht sich doch! sagt:

    Dirk Zimmermann steht als unbeugsamer Ketzer vor einem Inquisitionsgericht, der alle diejenigen vertritt, die sich ebenfalls nicht zum Holocaustglauben zwangsbekehren lassen wollen! Am Ende muss es aber wieder heißen: „Und sie dreht sich doch!“

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 26 Daumen runter 0

  6. annemie sagt:

    Askr hat viel Wahres gesagt. Der Holocaust gründet sich auf die Vergasung der Juden mit Hilfe von Zyklon B in den beiden großen Gaskammern in Auschwitz.
    Dies ist das heutige Wissen eines jeden Kindes.

    Wenn diese Geschichte nicht mehr geglaubt wird, haben wir schon einen sehr, sehr großen Schritt gemacht. Und zwar deshalb, weil dann die grundsätzliche Glaubwürdigkeit des Juden zerstört ist. Jeder wird dann wissen, daß das ganze Volk über 60 Jahre belogen worden ist und sollte die Konsequenzen daraus ziehen.

    Das Problem ist jedoch, daß wir wegen der vielfältigen Einschüchterungsmöglichkeiten nicht an die Masse heran kommen. Das zweite Problem ist, insbesonders bei Dirk Zimmermann, daß wir keine richtige Justiz haben. Sie hält sich nicht an ihre eigenen Gesetze.Der Holocaust darf daher nicht bestritten werden.

    Ein Ausweg ist daher, den Holocaust nicht zu “leugnen” sondern ihn als “wahr” unter die Leute zu verbreiten. Dies geschieht derartig, daß die Darstellung physikalisch unbestreitbar ist. Jedoch wird der Hörer/Leser anschließend selbst den HC “leugnen”.

    Jeder, welcher sich gegen diese Darstellung wendet, wird daher automatisch selbst zum Holocaustleugner. Sogar Staatsanwälte und Richter.

    Zudem ist die eigene Darstellung durch GG 4 uneingeschränkt geschützt:

    Artikel 4

    (1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.

    (2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.

    Ihr werdet sehen, daß dies sehr hilfreich sein wird. Bitte vollständig bis zum Ende lesen:
    http://forum.codoh.com/viewtopic.php?f=8&t=5996&sid=1275b7370764c95da129ff533b37dc00

    Hier eine Diskussion und Strategieerklärung ab #12
    http://www.nonkonformist.net/3540/das-wort-zum-sonntag-stell%C2%B4-dir-vor-es-ist%E2%80%A6/comment-page-1/#comments

    Und hier die Grundlagen:
    http://forum.thiazi.net/showthread.php?t=127906

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 16 Daumen runter 0

  7. Karl Kuhn sagt:

    Dirk Zimmermann gehört zu den wenigen mutigen, anständigen, tapferen und wagemutigen Männern in diesem Staat, welche Zivilcourage beweisen, welche sich NIE beirren lassen, welche niemals aufgeben!

    Dafür verdient er von jedem anständigen deutschen Mann und von jeder anständigen deutschen Frau Achtung, Respekt und Anerkennung!

    Was gegen diesen anständigen, unbescholtenen und charakterfesten Mann getan wird – kann man nur als Hexenjagd des Jahres 2010 bezeichnen.
    Dabei frage ich mich: Ist das Mittelalter nicht schon lange vorbei?
    Leben wir nicht im “freiesten Staat aller Zeiten”?

    Man kann Dirk Zimmermann nur alles Gute, viel Glück und Zuversicht wünschen!

    Dirk Zimmermann, Du mußt (wirst) in die Geschichtsbücher eingehen…

    Mit anerkennendem Kameradengruß

    Karl

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 33 Daumen runter 0

  8. Askr sagt:

    An Annemie

    Verlass dich bitte nicht zu sehr auf die Gesetze, denn sie werden ja doch immer gegen das deutsche Volk ausgelegt! Zwar fordern sie Gerechtigkeit von uns – und leider sind wir dann auch dumm genug unsere Rechte freiwillig abzugeben – aber sie selbst halten sich nie daran, wenn es zu ihrem Nachteil wäre!

    Zur Zeit ist es so, daß wir nur wenig Presse haben, die im Wort für das deutsche Volk kämpft! Und es ist ein weiterer Umstand, daß der NS teilweise komplett falsch – sogar gegenteilig verstanden wird, was aber auf der feindlichen Propaganda beruht! Daher ist es nur folgerichtig, sich aus erster Hand selbst zu unterrichten, was nun dank des „NS Archives“ möglich ist! Durch Filme, Reden und Schriften habe ich nun das Gefühl das Wesen des NS viel besser begriffen zu haben und erst jetzt ist es mir sichtbar geworden, was damals für ein heldenhafter Kampf geführt wurde und was es für starke Persönlichkeiten in unseren Reihen gab! Die erste Pflicht eines jeden der vom Gefühl her nach deutschem Gemeingeist strebt ist also, sich umfassend zu informieren! Wer einmal wie ich erkannt hat, was sich da in Wahrheit abgespielt hat, der wird immer und unerschütterlich für die Sache des NS und damit für das deutsche Volk kämpfen! Für mich gibt es daher nur noch Freiheit oder Tod!

    Es braucht jemanden der etwas von Volksaufklärung versteht und das Wesen des NS vollkommen begriffen hat! Wer also in dieser Hinsicht hilfreich handeln kann, der handle! Wir brauchen, wie ich bereits sagte, eine Organisation und Gemeinschaft!

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 14 Daumen runter 0

  9. annemie sagt:

    Heil Dir Askr!

    Zu etwa 112% kann ich Dir zustimmen. Ähnlich wie Dir ging es mir, mit dem “Begreifen” des NS und mit dem heldenhaften Kampf unserer Väter gegen einen übermächtigen Feind, der sie nur vernichten wollte.

    Du und ich haben das erkannt, weil wir die Zeit hatten, und sicher auch einen Anstoß bekommen haben, selbst nachzuforschen.

    Genauso wie Du schreibst ging es auch bei mir: Es dauerte eine ganze Weile, bis wir es begriffen haben! Man muß also Zeit investieren.

    Bevor man diese Zeit investiert, muß aber ein erster Anstoß erfolgt sein. Und solange das Holocaustgespenst vor Augen ist, wird niemand diese Zeit investieren. Weil man glaubt zu wissen, am “Ende” steht immer noch das gespenstische Verbrechen im Raum, nicht wegwischbar. Die ganze Mühe, wird man abschätzen, wird also umsonst gewesen sein.

    Daher gilt es m.E., direkt von Beginn an das Gespenst ins rechte Licht zu setzen. Dann wird sofort der Blick für weitere Lügen geschärft und das Auffassen dramatisch verbessert.

    Wie Du richtig erkannt hast, haben wir keine Presse. Ebenfalls haben wir kein Recht.

    Aber der Vorschlag, den ich gemacht habe, bietet eben die Möglichkeit, öffentlich das Thema ansprechen zu können. Der Feind selbst hat uns die unbesiegbare Waffe in die Hand gegeben, welche sich bei jedem Angriff sofort gegen ihn selbst richten wird!

    Er darf nichts gegen die Gaskammertemperatur vorbringen, er darf keinen Zweifel erkennen lassen. Weil er dann sofort selbst als Holocaustleugner verfolgt werden kann!

    Kein Staatsanwalt und kein Richter wird sich diese öffentliche Blöße geben wollen. Er darf öffentlich sich nur zu dem Glauben an die 1200°C heiße Gaskammertemperatur bekennen. In jedem anderen Fall verbrennt er sich selbst die Finger.

    Das Volk dagegen weiß natürlich ganz genau, was da in Wirklichkeit gespielt wird.

    Wir bestreiten nichts, absolut nichts. Wir erkennen jede Zeugenaussage an und glauben sogar dem, was die Juden in der Bibel bezeugt haben. Wir glauben selbstverständlich auch 6 Mio vergaste Juden. Welche in den 1200°C heißen Gaskammern vergast wurden.

    Die Gaskammertemperatur ist nämlich der einzige nichtbezeugte freie Parameter und der kann eben entsprechend den jeweiligen Tötungszeitangaben berechnet werden. Und das Bibelzeugnis der Juden selbst macht jede Gaskammertemperatur sofort für uns Gläubige glaubhaft.

    Das einzige Problem ist nur, daß kaum jemand die Logik der Sache versteht.

    Übrigens. Ohne diese Bibelaussage und ohne die nun doch beheizbaren Gaskammern wäre das nicht möglich. Diese beiden Faktoren sind “von oben” offensichtlich geschenkt worden. Ohne dieses Geschenk hätten wir nicht diese Unangreifbarkeit erlangen können!

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 12 Daumen runter 1

  10. Kara Ben Nemsi sagt:

    @Eugen: Herzl. Dank für die Links! Sympathischer Typ, der Zimmermann!

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 9 Daumen runter 0

  11. F. Heusinger sagt:

    Auch wenn ich glaube, dass diesem Judensystem weder mit Recht und Logik, noch mit Glueck und gutem Glauben beizukommen ist, und ich davon ueberzeugt bin, dass der Bundesbuerger ein wirbelloser, hauptsaechlich mit Wasser gefuellter Sack ist, der mit Freiheit sowieso nichts anzufangen weiss, wuensche ich dem Kameraden Zimmermann Heil und Sieg!

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 14 Daumen runter 0

  12. 2martinhe sagt:

    Ich habe hier ein Wort des großen Glaubensbekenntnisses (Ökumenische Fassung, wie sie alle Jahre wieder in der röm. kath. Kirche von seinen Gläubigern bestätigt wird) ausgetauscht:
    Wir glauben an den einen Holocaust,
    den Vater, den Allmächtigen,
    der alles geschaffen hat,
    Himmel und Erde,
    die sichtbare und die unsichtbare Welt… usw.
    Im Abschluss dieses Zerimoniells, kommt die einheitliche Bestätigung, “Ja, wir glauben!” Daraufhin folgt ein Jubilieren der Gemeinde durch kirchlichen Gesang.
    Dirk Zimmermann steht von seiner Kniebank auf, und sagt, nein Herr, ich glaube nicht, ich weiß es, ich habe die Beweise!
    Ein solches von mir erfundenes Szenario würde die Mauern des Kirchenschiffes erschüttern, der Pfarrer in seinem hochrotem wütenden Erbostsein, Dirk nieder zu knieen zwingen, von morgens vor dem Aufstehen bis spät in die Nacht den Rosenkranz, mit all seinen Vater unser und gegrüßet seist du Maria, in Demut herunter zu beten. Umerziehung sozusagen.
    Die große Angst der Herrschenden ist der Verlust ihrer Allmacht durch Glaubensdogmen.
    Die Angst der Henker des Ehrenvollen Dirk ist gerechtfertigt, weil keinerlei Recht hinter Ihnen steht!
    Dirk, halte durch, Ernst Zündel hat es auch geschafft, es geht ihm gut!

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 5 Daumen runter 0

  13. Me262 sagt:

    Wir wissen alle daß Dirk Zimmermann keine Chance hat.

    Um so höher ist sein Opfer anzurechnen. Zwar verliert er “nur” seine Freiheit (oder was man hierzulande so nennt) und nicht sein Leben, aber er ist nichtsdestotrotz ein Märtyrer wie es einst Wessel oder Schlageter waren.

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 8 Daumen runter 0

  14. Jens N. sagt:

    Ich wünsche Dirk Zimmermann alles Gute. Auf Recht und Gerechtigkeit braucht aber keiner zu hoffen, nicht in diesem Drecksjuden- Staat BRD.
    Das Hauptproblem ist, das solche Seiten wie z.B. diese, zuwenig gelesen werden.

    @F.Heusinger

    Deine Beschreibung des Durchschnitts- Bundesbürgers ist noch sehr nett formuliert. “Politische Diskussionen” mit Bundestrotteln befremden mich meistens sehr. Besserung ist eigendlich nicht in Sicht. Im Gegenteil, sie scheinen auf ihre Arroganz und Blödheit auch noch stolz zu sein. Leiden sollen sie, die ehrlosen, verblendeten, sich selbst hassenden Verräter und Duckmäuser.

    So gross der Hass auch ist, man muss aber ehrlich anerkennen: Das System leistet ganze Arbeit. Es stellt sämtliche Unrechtsregime auf der Welt immer noch in Schatten, an ALLES wird gedacht und “auf Linie” gebracht. Und jeder der sich nur am Rande mit Politik beschäftigt und nichts hinterfragen kann / will, verfängt sich in diesem Gestrüpp aus Lügen, Boshaftigkeit und Ehrlosigkeit. Alles für Deutschland, Schande der BRD! Heil Dir, Dirk Zimmermann!!!

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 11 Daumen runter 0

  15. Dr.Alopecius sagt:

    @ annemie:
    Was Deines Amtes nicht ist, da laß deinen Fürwitz (Jesus Sirach) – Mulier taceat in ecclesia (Schaul, äh, Paulus).

    Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  16. Askr sagt:

    An Annemie

    Bist Du bei Thiazi? Vielleicht könnten wir uns mal schreiben?

    Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  17. Deutscher Sonderweg sagt:

    “Den Völkern Freiheit,
    den Globalisten ihr globales Vietnam.”
    Herrn Zimmermann: ich wünsche Ihnen viel Glück.
    Irgendwann in der Zukunft möchte ich Sie kennenlernen dürfen.
    Ahnensegen auch für Ihre liebe Familie.

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 5 Daumen runter 0

  18. wissender sagt:

    @ Me262:

    “Wer sein Leben erhalten will, wird es verlieren. Wer sein Leben verliert, um meinetwillen, der wird es behalten.” (Jesus Christus)

    “Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben!” (Jesus Christus)

    Eine hitzige Debatte. Was denken Sie? Daumen hoch 7 Daumen runter 3

  19. * Ist die “Gefängniskasse” schon angelegt?

    * Liegen Sachen für eine Haft vor?

    * Welche Möglichkeiten zur weiteren Veröffentlichung des Falles bestehen?

    * Wie kann man als Aussenstehender beitragen? Spenden welcher Art? (Wissen, Überlegungen u. Logiken, monetäre Mittel)

    * Ist eine “Kamera” für den (öffentlichen?) Gerichtstermin vorhanden?

    * Könnte man auch direkt vor dem Europäischen Hof klagen?

    * Welche weiteren Angriffsmöglichkeiten bestehen?

    * Ist ein Plan für etwaige “Gegenangriffe” vorhanden?

    * Weitere Möglichkeiten für Angriffe auf Teufel (Durcheinanderbringer):

    ***Bspws. Freies Rassenforschungsinstitut gründen. (Rassenforschung in der Wissenschaft durch teuflische Bünde abgewürgt.)

    Das nur als Hinweis, falls die Klage scheitern sollte – Die Rassenkunde ist diejenige praktische Wissenschaft, mit der auch sonst wissenschaftliche Unkundige Personen durch intuitive Erfassung (bspws. elektromagnetische Strahlungen der Körper) das gegenüberstehende weitere Individuum “geistig erfassen” und Zuordnung.

    (Falls das Ziel des ersten Schlages durch zu viele (Juden) Schilder verdeckt wird – selbst _Schilder_ aufbauen.)

    Wenn es im Angriff nicht klappt – in die Verteidigung – Das Bollwerk der Verteidigung ist ein ausgebautes – an die heutige Gesellschaft angepasste ____Rassenkundliches Spektrum____ von medialer und völkischer Bandbreite. (Also bspws. auch Medien für die jüngsten Volksteilnehmer.)

    Ein Anfang ist bei Metapedia vorhanden. Diese käuen aber vor allem schon vorhandes (60 Jahre “älteres”) Wissen nach – und daher wohl noch “ausbaufähig”.

    de.Metapedia.Org – Stichwörter “Rasse, Tiermensch, Jüdische Rasse, Atlantis, Ur-Bibel”.

    Hier wird Ihnen mit dem hiesigen “vollem Geist” beigestanden, sei es auch in Krankheit – oder abgeschwächter “elektro-magnetischer” Ausstrahlung.

    IHNEN IST DAS HIMMELREICH (HEIMATREICH) – DENN SIE WOLLEN IHR LEIBLICHES LEBEN für UNSERE GEISTESFREIHEIT GEBEN.

    DAFÜR ___ MU S S ___ IHNEN IN DER GEISTESHEIMAT (UNSTERBLICHKEITSLEHRE) EIN EHRENPLATZ EINGERÄUMT WERDEN.

    SONST SIND WIR ES NICHT WERT GERMANEN GEHEISSEN ZU WERDEN.

    ZUMINDEST HIER HABEN SIE EINE ZEUGENAUSSAGE FÜR MUT UND TAPFERKEIT GEGEN DEN FEIND.

    MEINE AUSSAGE VOR DEN UNSTERBLICHEN, GEISTIGEN GERMANISCHEN GERICHTEN.

    KAMERAD – WIR SEHEN UNS WIEDER – UND SEI ES IN 2000 JAHREN.

    ES GILT.

    TREUE BIS ZUM WIEDERSEHEN.

    M.F.G.

    HHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIILLLLLLLLLLLLLLLL.

    Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 1 Daumen runter 1

  20. pannemie sagt:

    Offenkundigkeiten.

    1. ist es offenkundig, daß die Gaskammern zu Auschwitz Birkenau (Krema II + II) 210m² groß und 2,4m hoch waren?
    “Die Gaskammer hatte eine Länge von 30 m und war 7 m breit, womit eine Grundfläche von 210 m2 entstand. Die Höhe bis zur Decke betrug 2,41 m. ” http://www.deathcamps.org/gas_chambers/gas_chambers_auschwitz_de.html

    2. ist es offenkundig, daß in dieser Gaskammer etwa 1500 Juden auf einmal vergast worden sind? (s.u.)

    3. ist es offenkundig, daß es in der Gaskammer vier Drahtnetzsäulen gegeben hat?
    “Die Decke wurde von sieben Betonsäulen getragen. Neben den Säulen Nummer 1, 3, 5 und 7 befanden sich die besonderen Einwurfvorrichtungen für das Gas. Diese bestanden aus einer viereckigen, 70 x 70 cm breiten Drahtnetzsäule, die vom Boden bis zur Decke reichte.” http://www.deathcamps.org/gas_chambers/gas_chambers_auschwitz_de.html

    4. Ist es offenkundig, daß 4 Löcher in der Gaskammerdecke waren? (Wie vor)

    5. ist es offenkundig, daß im Inneren dieser Drahtnetzsäulen ein mit 1-1,5 kg Zyklon B gefüllter Behälter an einer Schnur bis zum Boden herabgelassen werden konnte, nachdem die Juden einmarschiert waren und die Tür geschlossen war?
    “Der innere Kern diente als Behälter für das Kieselgur, in dem das Gas gebunden war. Dieser Behälter ließ sich an einer Schnur von oben bis ganz nach unten bewegen. Wenn eine Vergasung stattfinden sollte, wurden die oberen schmaleren Enden der Säulen, die durch das Dach geführt wurden und oben in kleinen schornsteinähnlichen Konstruktionen mit gasdichten Kappen endeten, vom diensthabenden SS-Desinfektor geöffnet und das Gas in den Behälter geworfen. Er wurde dann schnell auf den Boden der Gaskammer gelassen und die Öffnung geschlossen.”
    http://www.deathcamps.org/gas_chambers/gas_chambers_auschwitz_de.html
    und
    “Die Einwurfvorrichtungen kommen auf keiner der Bauzeichnungen vor, wahrscheinlich weil sie erst sehr spät in den Bau integriert wurden. Dennoch gibt es eindeutige Beweise für ihre Existenz. Sie wurden in einer der Schmiedewerkstätten des Lagers hergestellt und einer der Häftlinge, die hier an der Ausrüstung für die Krematorien mitarbeiten mussten, Michael Kula, hat schon 1945 vor einem polnischen Richter darüber ausgesagt. Außerdem sind die Vorrichtungen in der Inventurliste, die in Verbindung mit der offiziellen Übergabe des Krematoriums ausgearbeitet wurde, handgeschrieben eingefügt. ”
    und
    Skizzierung durch Pressac, “Partie Mobile” http://www.holocaust-history.org/auschwitz/intro-columns/
    und
    “Der frühere Lagerkommandant Höss hat in seiner eidesstattlichen Versicherung erklärt, von Zyklon B wurden zwischen 5 und 7 Büchsen von je einem Kilo für die Vergasung von 1500 Menschen benötigt”
    http://www1.jur.uva.nl/junsv/Excerpts/415b010.htm

    6. ist es offenkundig daß nach z.B. 1 Minute die Juden tot waren ?
    A. Rückerl, NS-Verbrechen vor Gericht, C.F. Müller, Heidelberg, 21984, S. 58f.; K. Hölbinger in: H. Langbein, Der Auschwitz-Prozeß, Europäische Verlagsanstalt, Frankfurt/Main 1965, S. 73 (1 min.)
    Hamburger Institut für Sozialforschung (Hg.), Die Auschwitz-Hefte, Band 1, Beltz Verlag, Weinheim 1987, S. 261ff. +294 (augenblicklich)
    E. Kogon, H. Langbein, A. Rückerl et al., Nationalsozialistische Massentötungen durch Giftgas, Fischerverlag, Frankfurt/Main 1983, ubiquitär (sofort)

    7. Ist es offenkundig, daß der Holocaust stattgefunden hat?

    8. ist es wissenschaftlich anerkannt und damit offenkundig, daß Blausäure bei einer Konzentration von 300 ppm innerhalb 10 Minuten und bei einer Konzentration von 3000 ppm innerhalb 1 Minute bereits tödlich ist? (Wikipedia)
    “A hydrogen cyanide concentration of 300 mg/m3 in air will kill a human within about 10 minutes [3280 ppm*min] It is estimated that hydrogen cyanide at a concentration of 3500 ppm (about 3200 mg/m3) will kill a human in about 1 minute.[3500 ppm*min]”
    http://en.wikipedia.org/wiki/Hydrogen_cyanide

    9. ist es richtig und damit offenkundig, daß Blausäure eine Verdampfungswärme von ca. 1000 J/g hat ?
    http://www.vho.org/D/rga/hcn.html

    10. ist es offenkundig, daß alle diese Punkte 1. bis 7. von allen bzw. vielen Zeugen mehr oder weniger gleichlautend bestätigt wurden und in vielen Prozessen, Urteilen und Büchern seit 60 Jahren nachzulesen sind?

    Aus Offenkundigem folgt Offenkuniges. Wenn alle 10 Fragen mit “Ja” beantwortet werden können, muß die Gaskammertemperatur etwa 1200°C betragen haben. Das ist dann offenkundig.

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 8 Daumen runter 0

  21. Neuigkeiten sagt:

    Sind “Neuigkeiten” zum Geschehen bekannt – wie ist das Verfahren verlaufen?

    Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

Geben Sie eine Antwort ein

It sounds like SK2 has recently been updated on this blog. But not fully configured. You MUST visit Spam Karma's admin page at least once before letting it filter your comments (chaos may ensue otherwise).
Der Besuch dieser Seite und aller Unterseiten ist allen Bürgern der Bundesrepublik Deutschland ausdrücklich verboten. Wir übernehmen keine Haftung für auf dieser Seite und allen Unterseiten veröffentlichten Beiträge und Kommentare. Sollten Sie diesen Bedingungen nicht zustimmen, verlassen Sie diese Seite umgehend.
AWSOM Powered