So arbeitet die “unabhängige” Presse in der BRD

“Wir handeln geheime Dinge ab (…) und das muß ein Zuschauer, Zuhörer oder Leser nicht erfahren.”

“Der Mehrwert besteht einfach darin, daß wir die Wahrheit erfahren (…) und die dann nicht schreiben oder senden dürfen.”

GHTime Code(s): nc 
Be Sociable, Share!

Post to Twitter


6 Kommentare zu “So arbeitet die “unabhängige” Presse in der BRD”

  1. NK sagt:

    Es gibt keine unabhängigen Medien. In jeden Ereignisbericht steckt stets auch ein Kommentar des Autors, der damit beginnt, welches Ereignis und Thema ausgewählt und nicht ausgewählt wurde. Berichte sind Berichtsereignisse und Kommentare Kommentarereignisse, über welche Berichtsberichte und Kommentarberichte künden, und durch Ereigniskommentare, Berichtskommentare und Kommentarkommentare kommentiert werden.

    Wenn Medien einen pluralistischen Streit zwischen Person A und B über Meinung X und Y veröffentlichen, dann wollen sie, daß die Meinung Z von Person C gar nicht erst in die Öffentlichkeit gerät.

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 7 Daumen runter 1

  2. Gerald Franz sagt:

    Und wo verkündet die katholische Kirche die Wahrheit? Nirgendwo, denn auch die Kirche Jesu Christi wurde zusammen mit der evangelischen Kirche in den Vierzigern des letzten Jahrhunderts von Usraöl mit geraubtem deutschem Gold gekauft. Ich erwarte ja nicht, daß sich Kardinäle aktiv politisch bestätigen, ich erwarte aber sehr wohl, daß man ex kathedra die Wahrheit verkündet, sofern es um die Bereiche Seelenhygiene, Sozialabbau, Wucherzinsen, Wissenschaftsfreiheit und Kriminalitätsanreicherung vor der eigenen Haustüre geht. Kein Mensch konnte mir bisher erklären, warum die katholische Kirche im deutschen Kulturraum ihr Chance ungenutzt verstreichen läßt und abwartet, bis der billige Abklatsch der heiligen drei Könige, nämlich originäre Kameltreiber, den Kölner Dom als Karawanenstützpunkt bei der Ausbreitung des Islam mißbrauchen. Aber nicht nur die katholische Kirche, sondern ebenso die Protestanten, welche ihre Existenzberechtigung allein aufgrund ihres Namens zum Prostest wider die Lüge ableiten, warten auf die Wiederkehr des Schächers vom Kreuz Jesu Christi, damit er sein blutiges Werk an ihrem eigen Halse wieder aufnehmen kann. Von Gewerkschaften, Verbänden, Parteien und Professoren wird ebenfalls im Gleichklang mit den Besatzungsmedien nur noch die Lüge verkündet! Mit dem Grafen von Galen und den wenigen protestantischen Priestern, welche durch Selbstverbrennung ein Zeichen setzten, gingen die letzten Ehrenmänner unserer Kulturnation dahin! Aber bald ist ja wieder Neujahrsempfang beim Hosenanzug: (Da gibts dann Fressen, Saufen, Huren!)

    http://www.kreuz.net/article.12317-remarks.html

    Eine hitzige Debatte. Was denken Sie? Daumen hoch 6 Daumen runter 2

  3. Rodagon sagt:

    @NK
    So sieht´s aus. Solcherlei Zusammenhänge erkennt und befürchtet der gedopte Massenmensch jedoch nicht. Das Vertrauen in seinen bevorzugten Sender oder in seine liebgewordene Tageszeitung ist ungebrochen. “Die werden schon berichten, wenn was faul ist!”, so ist er überzeugt. Das Medium selbst gerät überhaupt nicht in seine Kritikzone.
    Und dieser Massenmensch wird ganz selbstverständlich von seinem Wahl´recht´ Gebrauch machen und der ´Gegen´partei das nächste Mal “ordentlich eins auswischen”.

    Wir haben keine zeitnahen Mittel und Möglichkeiten, eine Re-Reeducation zu erwirken, die überdies noch mit denselben Klimbim-Mechanismen versehen sein müßten, damit der Mass Media User überhaupt auf Sendung bleibt. Das macht ehrliche Aufklärung so schwierig.

    rodagon.wordpress.com

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 9 Daumen runter 1

  4. MManie sagt:

    @ Gerald Franz:
    Ich muss doch sehr bitten, lieber Herr!

    Ihr Bekenntnis (offenbar überaus christlich, papstgläubig?) ist Ihre Privatsache, womit Sie andere tunlichst wenig behelligen sollten, jedenfalls nicht solcher Länge und Breite. – Das gebietet die Höflichkeit!

    Schließlich würde hier auch kein Buddhist sie mit seiner Sicht und den Gründen belagern, dass und warum in seinem Glauben Gottheiten jeder Art keine Rolle spielen (Buddha ist KEIN Gott). Und sog. ‘Neuheiden’ täten es auch nicht, so lange sie nicht – wie von Ihnen hier getan – geradezu herausgefordert werden.

    Übrigens sind rund ein Drittel aller Deutschen längst keine Christen mehr oder anders ‘monotheistisch’. Und dieser Bevölkerungsteil ist der am schnellsten wachsende in Deutschland. Geht diese Entwicklung (ich finde sie begrüßenswert) so, weiter geraten Christen, Muselmanen und Juden bald gesamt in die Minderheit.

    Das sollte unbedingt berücksichtigt werden, statt religöse ‘Brandreden’ halten, danke!

    Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 3 Daumen runter 3

  5. Gerald Franz sagt:

    Es ist überhaupt nicht so, daß der Doofmichel seinen Besatzungsmedien die Glaubensreferenz erweist! Ganz im Gegenteil, Tageszeitungen werden abbestellt und das Flimmerisrael als Hintergrundrauschen zum Einschlafen mißbraucht. Ist es nicht bemerkenswert, daß man uns an den Adventssonntagen mit Neschergebrülle umerzieht anstatt mit deutschem Liedgut zu erfreuen? Auch im Frequenzjerusalem präsentiert man dem geduldigen Zuhörer anstelle von wohlklingendem deutschen Liedgut bevorzugt krankmachende Besatzungsgeräusche. Gut, die Juden fordern, daß kein Deutscher nach Auschwitz mehr singen darf, sie haben aber noch nicht verboten, daß deutsche Lieder im Radio gesendet werden.

    Bereits in den Achzigern des letzten Jahrhunderts sagte ich voraus, daß die BRD mit ihrem CIA-gesteuerten Multikultiwanderzirkus und ihrer Schönwetterdemokratie ganz schnell ins Wanken kommt, sobald der Mittelstand den finanziellen Gürtel unerwartet stark enger schnallen muß. Dieser Zustand ist inzwischen erreicht:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article11389451/Unter-den-Wohlhabenden-waechst-der-Hass.html

    Interessant sind die im Weltbeitrag zu lesenden Kommentare, welche eine NPD hinsichtlich ihrer Meinungen bezüglich Ziehgauner zukünftig überflüssig zu machen scheinen. Dabei lügt das Besatzungsblatt seinen Lesern vor, daß den Deutschen ihre soziale Solidarität abhanden gekommen sei, und deren Bereitschaft, sich finanziell am Kampf um Armut zu beteiligen gegen Null Prozent tendiere. Listig verschweigen die Manipulierakrobaten von “Die Welt”, daß der Deutsche bereits seine Rente, seine D-Marck, seine Ersparnisse, seinen Arbeitsplatz, seine Meinungsfreiheit und seine Sicherheit dem anthrazitfarbenen Prekariat freiwillig zu Füßen legte und nun ganz einfach nicht weiter versklavt und verarscht werden will.

    Interessanterweise haben unsere Kollaborateure diese Entwicklung im heiligen Krieg gegen sich selbst, schließlich wurden SRP, DRP, NPD, usw alle vom CIA höchst persönlich gegründet und danach vom Schmutz geführt, gar nicht mitbekommen. Das heißt, die Milliarden im Kampf gegen Rechts und die Umerziehung des Restes waren völlig unnütze: denn die Mehrheit in Restgermanien will die von Grünfried angelockten Räuberbanden inzwischen einfach wieder nach Hause schicken!

    Insofern sind Aktionen, wie eingangs beschrieben sehr hilfreich gewesen: Die Kollaboration hatte ihr Feindbild und die deutschen Leistungsträger begannen nachzurechnen! Jetzt ist das Entsetzen bei den Umerziehern groß, weil man erkennt, daß nicht von den Rechten, sondern gerade dem früher so verhätschelten Mittelstand die Hauptgefahr für den Bestand des Systemes ausgeht. Darum ist es gerade jetzt wichtig, daß die Rechte die Gerichte dauerbeschäftigt, damit der wichtige Widerstand des Mittelstandes langsam Struktur annehmen kann.

    Wenn die NPD sich nur auf die Themen Sozialabgaben , Steuervereinfachung und Subventionen sowie innere Sicherheit beschränken würde, käme sie auf 20%.

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 9 Daumen runter 0

  6. JustN sagt:

    @ NK:”Es gibt keine unabhängigen Medien. ”
    wie wäre es:
    “Es gibt keine unabhängige Medien, dieser Blog ist es auch nicht.”, siehe
    > http://dassystem.blogspot.com/

    und zwar nicht nur in BRD sonder überall. Die Journalisten sind nur Nachrichtendienstler.

    “Wir handeln geheime Dinge ab (…) und das muß ein Zuschauer, Zuhörer oder Leser” als eine Propagandapaket bekommen. Die Journalisten bekomme schliesslich geheime Aufträge was und wie sie an Mann/Frau bringe sollen, damit das funktioniert, und sie wollen noch mehr Geld, wofür ?

    Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Geben Sie eine Antwort ein

It sounds like SK2 has recently been updated on this blog. But not fully configured. You MUST visit Spam Karma's admin page at least once before letting it filter your comments (chaos may ensue otherwise).
Der Besuch dieser Seite und aller Unterseiten ist allen Bürgern der Bundesrepublik Deutschland ausdrücklich verboten. Wir übernehmen keine Haftung für auf dieser Seite und allen Unterseiten veröffentlichten Beiträge und Kommentare. Sollten Sie diesen Bedingungen nicht zustimmen, verlassen Sie diese Seite umgehend.
AWSOM Powered