Neuer Bundesbankchef eine Niete?

Jens Weidmann

Für gewöhnlich stellen sich Bundesbankchefs immer erst nach Beginn ihrer Arbeit als Nieten heraus. Beim neuen Bundesbank-Chef Jens Weidmann ist das aber anders. Weidmann soll am 1. Mai sein Amt antreten und schon jetzt erklärt sein ehemaliger Professor, Roland Vaubel, daß Weidmann keine Ahnung von wirtschaftspolitischen Instrumenten hat (Quelle). Dafür ist Weidmann aber gut mit Angela Merkel befreundet, und wen interessieren da schon Qualifikationen. Selbst Joschka-Fischer durfte schon als Außenminister seine Unfähigkeit unter Beweis stellen. Schaut man sich im gesamten Bundestag und Bundesrat um, wird man kaum jemanden finden, der von seinem Ressort wirklich etwas versteht. Entscheidungen werden nicht durch Logik, Können und Wissen getroffen, sondern anhand prall gefüllter Aktenkoffer und einträglicher Nebenjobs in gewissen Vorständen. Insofern paßt Weidmann doch wunderbar ins Schema von Merkels Kabinett.

GHTime Code(s): nc 
Be Sociable, Share!

Post to Twitter


die Anhänge zu diesem Post:

Jens Weidmann
Jens+Weidmann


7 Kommentare zu “Neuer Bundesbankchef eine Niete?”

  1. Neuhoff sagt:

    Für bestimmte Posten werden eben keine Freidenker benötigt. Hauptsache er folgt brav den Vorgaben der Chefin. Ahnungslosigkeit ist dann wohl auch ein Selbstschutz, denn wer sich nichts vorzuwerfen hat, braucht beim Blick in den Spiegel auch nicht zu kotzen.

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 19 Daumen runter 0

  2. NK sagt:

    Hauptsache er macht das, was er von seinen Chefs von der Ostküste gesagt bekommt. Weber war schlau – der tut sich den Wahnsinn gar nicht erst an.

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 12 Daumen runter 0

  3. Antwort der Bibel sagt:

    Genau diesen Zustand haben wir bereits

    „Damit aber jeder einzelne Zweig der Bedürfnisse nutzwirkend versehen und gehandhabt wird, so muss er auch einen kundigen Hauptmann als Vorsteher und Leiter an der Spitze haben, der sich im Betriebe seines Werkes von Anfang bis zu Ende wohl auskennt; fehlt der und steht an seiner Stelle ein Unkundiger, so wird dieser Bedürfniszweig der ganzen Gemeinde bald schlechte oder auch gar keine Früchte mehr zu tragen anfangen. Wie wird aber eine große Gemeinde erst dann bestehen, wenn sie durch ihre Trägheit und Fahrlässigkeit endlich aller fünfzig Hauptleute (Minister) bar wird?
    Ich sage es euch: Gerade also, wie die große Gemeinde der Juden nun besteht, in der nur gewisse Diebe und Räuber noch etwas besitzen und sich auf Unkosten der Armen mästen und für ihre Bäuche sorgen, dafür aber Tausende in der tiefsten Armut hilflos verschmachten. Denn wo ist der weise Hauptmann, der für sie sorgte und ihnen Arbeit und Brot gäbe in einem oder dem andern Erwerbszweige? Seht, dieser ist nicht da in gar manchen Zweigen, und somit ist auch alles andere nicht da! Es gibt zwar nun wohl auch noch gewisse Hauptleute, die den verschiedenen Zweigen vorstehen, aber nicht fürs Volk, sondern für sich; sie sind darum nur Diebe und Räuber und keine rechten Hauptleute wie zu den Zeiten Meiner Richter.

    Ihr habt nun gesehen, wie das äußere und innere Wohl der Menschen einer großen Gemeinde von den Hauptleitern in den verschiedenen Bedürfniszweigen abhängt; aber von wem hängt denn in einem Lande, das von einem Fürsten oder Könige regiert wird, eine rechte Aufstellung der besprochenen Hauptleute in einer großen Menschengemeinde vor allem ab? Seht, eben von einem weisen Könige! Was sagt aber unser Prophet da, was der Herr den trägen, Gott vergessenen Gemeinden noch tun wird? Höret, seine Worte lauten also:

    „Ich, spricht der Herr, will ihnen Jünglinge zu Fürsten geben, und Kindische sollen über sie herrschen! Und das Volk wird Schinderei treiben, ein Mensch wider den andern, ein jeglicher sogar wider seinen Nächsten, und der Junge wird sich stolz erheben über den Alten und ein loser, betrügerischer Mann über den Ehrlichen!“

    Die Worte des Propheten sind hier für sich so klar und wahr, dass sie keiner weiteren Erklärung bedürfen; nur auf die großen und offenbar bösesten Folgen kann Ich euch aufmerksam machen, obschon sie auch leicht von selbst zu finden sind. Wenn bei einem solchen Wirrwarr in einem Lande einmal alle Lebensver-hältnisse in die größte Unordnung geraten und durch die Not alle Menschen einer Gemeinde in die größte Unzufriedenheit gesetzt werden, dann gibt es auch eine schonungslose Empörung über die andere. Das Volk erwacht, steht auf und treibt die Fürsten und die selbstsüchtigen Hauptleute in die Flucht oder erwürgt sie gar. Und da ist es, wo man sagt: „Ein Volk zieht wider das andere.“
    Denn der Mensch lässt sich vermöge seiner trägen Beschaffenheit so lange noch allen Druck gefallen, als er in seiner Blindheit noch seinen Magen mit einer noch so mageren Kost füllen kann; wenn aber einmal auch diese aufhört und er nichts als den Hungertod vor seinen Augen hat, dann erwacht er sicher und wird zu einer hungerwütenden Hyäne. Und bis dahin muss es kommen, damit die Menschheit zum Erwachen kommt.“ /1/

    /1/ Lorber, Jakob: Die Wiederkunft Christi, Lorber-Verlag Bietigheim 1978, S. 91-92

    Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 3 Daumen runter 1

  4. Wehrwolf sagt:

    Ist denn in der BRDGmbH überhaupt irgend jemand mit Fachkompetenz?

    Wer nur einen Funken Anstand hat und Fachlich etwas drauf hat der wird alles andere nur kein Politiker ;-)

    Der Seehofer kann ja nicht mal zahlen lesen…. was erwartet Ihr denn von solchen Leuten;-)

    Beweis: http://www.isnichwahr.de/r77911379-seehofer-liest-eine-zahl-vor.html

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 9 Daumen runter 0

  5. Nordmann sagt:

    @ Wehrwolf:
    Das widerspricht sich in sich selbst. In dieser Parteienlandschaft kommen nur die nach oben die mangels Kompetenz nicht in die Wirtschaft gehen konnten. Die Politverbrecher welche tagtäglich durch die Medien hofiert werden sind allesamt die Unfähigsten der Unfähigen, das gebietet schon das Prinzip und das will wohl auch die eigentliche, fremde Führung abseits von Deutschland.
    Um Kompetenz in Wirtschaftsbelangen zu besitzen müsste einer dieser Minister wenigstens einmal in den oberen Etagen einer Firma gesessen haben oder besser selber eine geleitet haben denn erst dann weiß er wovon er zu reden hat. Was würde aber mit diesem passieren wenn solch einer wirklich mal an ein pfründiges Pöstchen käme wo er Entscheidungen treffen könnte? Er wird mittels Medien durch den jeweiligen Neider, Neusprech= polit. Gegner (Unsinn denn bei dem Einerlei ist es gleich welche Farben auf dem Parteiensymbol prangern, ist eh alles dasselbe) denunziert und abserviert denn jemand der in der Wirtschaft unterwegs war und nicht nur in der die Gerstensaft verkauft hat niemals eine weiße Weste und das reicht dann schon aus um ihn abzuservieren.
    Letztlich bleiben also alles nur die Idioten die sich durch Ar….kriecherei am Leben hielten übrig und die abhängigsten, hörigsten werden dann eben auf solche Pöstchen geschoben um brav den Willen ANDERER auszuführen, eine aufrechte Gestalt braucht man dazu nicht mehr.

    Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 5 Daumen runter 1

  6. Magna Germania sagt:

    Die Niete an sich ist ja ein robustes, sicheres und starkes Verbindungselement.

    Man sollte also diese Typen, die sich anmaßen über das Wohl und Wehe des Eigentums ganzer Generationen zu befinden (wobei dieser hier ob seiner Bedeutung behandelte Posten mittlerweile so eine Art Abstellnebengleis zum Wohlfühlen ist) immer als das bezeichnen was sie wirklich sind:

    Hochkriminelle Straftäter.
    .
    .

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 7 Daumen runter 0

  7. Auch der Kerl gehört zu Klasse, Verräter, Posten JÄGER, keinen Anstand. Auch diesem Typen sieht man an, das er ein Freund der männlichen, Kloake ist.

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 5 Daumen runter 0

Geben Sie eine Antwort ein

It sounds like SK2 has recently been updated on this blog. But not fully configured. You MUST visit Spam Karma's admin page at least once before letting it filter your comments (chaos may ensue otherwise).
Der Besuch dieser Seite und aller Unterseiten ist allen Bürgern der Bundesrepublik Deutschland ausdrücklich verboten. Wir übernehmen keine Haftung für auf dieser Seite und allen Unterseiten veröffentlichten Beiträge und Kommentare. Sollten Sie diesen Bedingungen nicht zustimmen, verlassen Sie diese Seite umgehend.
AWSOM Powered