Deutsche Unterschichtler randalieren in Spanien

Hier gibt es das Video in besserer Qualität.

Auf die Gewalt von Touristen in Spanien kann es nur eine Antwort geben: Schnelle Verurteilung, Bestrafung, und Abschiebung in die jeweiligen Heimatländer. Vielleicht täte es der geistigen Unterschicht ja auch mal ganz gut in Spanien zur Strafarbeit eingesetzt zu werden. Im Gegensatz zu England hat die spanische Polizei jedenfalls entschlossen reagiert und mit den Randalierern kurzen Prozeß gemacht. Wer sich als Gast in einem Land nicht benehmen kann, der hat es auch verdient von der Polizei zusammengestaucht zu werden.

Von den Medien vermissen wir bisher die Stellungnahme, daß die Randalierer ja eigentlich die Opfer seien und Spanien mehr für seine Gäste tun müsse.

GHTime Code(s): nc 
Be Sociable, Share!

Post to Twitter


10 Kommentare zu “Deutsche Unterschichtler randalieren in Spanien”

  1. Ubique sagt:

    “Gewalt von Touristen”.

    “Touristen” in Deutschland begehen organisiert kriminelle Handlungen.
    Deutsche “Touristen” randalieren in Spanien.

    Der Begriff “Tourist” bekommt so nach und nach einen wirklich unangenehmen Beigeschmack.

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 7 Daumen runter 0

  2. wehrwolf sagt:

    Deutschland ist eben auch nicht nur mehr das Land der Dichter, Denker, Wissenschaftler, Ingenieure, Handwerker und Bauern sondern auch die Heimat von allerlei “volkseigenen” Lumpenpack.

    Den wachsenden Anteil an deutschen “Unterschichtlern” verdanken wir der familienfeindlichen Finanzierung deutscher Familien durch die BRD. Wer Kinder hat, den bestraft das Leben – das gilt insbesondere für gut ausgebildete deutsche junge Frauen und Männer, die im Berufsleben sich bewähren wollen und sich Wohlstand verschaffen möchten und dann erschrocken feststellen müssen, dass Kinder Freude bedeuten aber auch Arbeit, Stress und leider auch sehr viel Geld kosten, bis sie auf eigenen Beinen stehen können. Da verzichten viele Deutsche – klassiche Familien – lieber auf Kinder und überlassen das Kinderkriegen der Unterschicht und den Fremdvölkern.

    Für diese beiden Gruppen sind Kinder Einkommensquellen durch soziale Transferleistungen wie Sozialhilfen, Wohn- und Kindergeld. Dieses Geld wird aber regelmässig nicht in die Kinder investiert sondern sichert den “Wohlstand” der Sippen. Das Endergebnis sind dann aufsässige und nicht erzogene Jugendliche ohne Schulabschlüsse mit “Bock auf nix” – also typische Antifanten-Anwärter . Genau diese Gruppen sind es derzeit in England, die für die Unruhen sorgen.

    Das konsequente Durchgreifen der spanischen Polizei zeigt, wie man mit “Randalisten” fertig wird. Null Toleranz, sofortiger Zugriff und natürliche Härte. Das mag auch für die drei – von 20 Festgenommenen – deutschen Unterschichtler eine Lehre sein.

    (Originaltonspur aus Lorret de Mar: “Kevin, Marcel und Patrick – kommse getz da von die Pollezei wech – man die haun sons.” (Patsch) “Auaaahhh – ja siehse, getz hasse den Schlambassel und au no Handschellen ….” – “Also Herr Pollezei, dat können se nich machen, woll”(Patsch) “Aaaahh – ker manno, voll auffe Fresse – getz geh ich abba”)

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 11 Daumen runter 0

  3. Fred Heusinger sagt:

    Fuer diesen Poebel sollte es, wie in “unserer” Finanzjuedischen Welt ueblich, auch ein “Credit-rating” geben: “AA” (Asoziale ins Arbeitslager).

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 11 Daumen runter 0

  4. undwerliestdas? sagt:

    Und in der BRD zu feige, um sich gegen unsere geliebten Bereicherer zu wehren.

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 9 Daumen runter 0

  5. Fenrir sagt:

    Tja, wir haben genug deutsche Asis um ganze Städte damit zu füllen . Das verdanken wir dem Liberalen,Antideutschen 68 Gedankengut. Bei mir müßte jeder ab 17 zwei Jahre unter den Stahlhelm, danach ist Man ein anderer/besserer Mensch.

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 11 Daumen runter 1

  6. Richard-Wilhelm-von-Neutitschein sagt:

    Für solche “Deutsche” kann es nur eines geben: Harte Strafen im Sofortvollzug dort, wo sie sich derart danebenbenommen hatten – und dann die richtig harte Strafe nach ihrer Rückkehr nach Deutschland, dessen Namen und Ansehen sie im Ausland in den Schmutz gezogen haben.

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 8 Daumen runter 0

  7. Tarantel sagt:

    Meine Fresse, wie könnt Ihr alle so furchtbar mediengläubig sein?

    “Deutsche” im Sinne der “Qualitätsmedien” können doch alle möglichen sein, die einen BRD-Paß besitzen. Die “blonden Blauäugigen” in den Aufnahmen sind mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eingebunzelte Osteuropäer; bei den Typen, die aussehen wie Ölaugen, bleiben sowieso keine Fragen offen.

    Das gehört doch alles zur großen Propagandaoffensive, die mit dem norwegischen Freimaurer-Massaker ihren Anfang nahm. Der Bunzel soll schön brav die Schnauze halten und sich ganz doll schämen, wenn er im Gehirnwäscheautomaten sieht, was seine pöhsen Landsleute und Rassegenossen für schlimme Finger sind. Und um die letzten unbelehrbaren Zweifler zum Schweigen zu bringen, spuckt der Computer noch ein paar urdeutsche Tarnnamen für die Pöhsewichter aus…

    Ignoriert die Gehirnwäscher und lernt endlich, selbständig zu denken!

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 15 Daumen runter 2

  8. Rurik sagt:

    Als Tourist ist man Gast in einem fremden Land. Man hat sich als Gast den dortigen Regeln und Gepflogenheiten unterzuordnen. Wenn man dazu nicht Willens ist, dann hat man dort nichts verloren und sollte besser daheim bleiben. Wenn man dann auch noch jeden Respekt vor seinen Gastgebern vermissen läßt, randaliert und sich in jeder Hinsicht daneben benimmt, dann hat man sein Gastrecht verwirkt und sollte dafür die Konsequenzen tragen müssen.
    1. Bestrafung durch die einheimische Justiz.
    2. Nach Strafverbüßung Abschiebung in das Heimatland.
    3. 5 Jahre Einreiseverbot. (Bei gravierenden Straftaten dauerndes Einreiseverbot.)

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 8 Daumen runter 0

  9. Strikte Observanz sagt:

    Bei diesem Janhagel wirkt nur eins: Fresse polieren!

    Das wirkt dann übrigens nicht nur für den Augenblick: Gebranntes Kind scheut das Feuer!

    Beliebt. Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 5 Daumen runter 0

  10. Klein sagt:

    @Richard-Wilhelm-von-Neutitschein
    „Für solche “Deutsche” kann es nur eines geben: Harte Strafen im Sofortvollzug dort, wo sie sich derart danebenbenommen hatten – und dann die richtig harte Strafe nach ihrer Rückkehr nach Deutschland, dessen Namen und Ansehen sie im Ausland in den Schmutz gezogen haben.“

    Sie können doch nur die BRD in den schmutzgezogen haben und nicht Deutschland, Deutschland ist doch dank der Schlafenden Proletarier, bis heute handlungsunfähig. Unter „Deutsche“
    Fällt heute so Mansches Gesindel mit Deutschem Paß.

    @Fenrir
    „Tja, wir haben genug deutsche Asis um ganze Städte damit zu füllen . Das verdanken wir dem Liberalen,Antideutschen 68 Gedankengut. Bei mir müßte jeder ab 17 zwei Jahre unter den Stahlhelm, danach ist Man ein anderer/besserer Mensch.“
    Ja mit Stahlhelm, gegen wen, gegen Souveräne Staaten wie es die BRD/Nato bis heute Praktiziert.

    Ein hoch an Tarantel.

    Zustimmung oder Ablehnung: Daumen hoch 4 Daumen runter 0

Geben Sie eine Antwort ein

It sounds like SK2 has recently been updated on this blog. But not fully configured. You MUST visit Spam Karma's admin page at least once before letting it filter your comments (chaos may ensue otherwise).
Der Besuch dieser Seite und aller Unterseiten ist allen Bürgern der Bundesrepublik Deutschland ausdrücklich verboten. Wir übernehmen keine Haftung für auf dieser Seite und allen Unterseiten veröffentlichten Beiträge und Kommentare. Sollten Sie diesen Bedingungen nicht zustimmen, verlassen Sie diese Seite umgehend.
AWSOM Powered