Posts mit Schlüsselwort ‘Bankrott’

Detroit: Das sozialistische Utopia

Samstag, Juli 27th, 2013

In der ersten Häfte des 20. Jahrhunderts galt Detroit als eine der reichsten Städte der Welt mit hohen Löhnen und einem weitreichenden Wohlstand, ein glänzendes Beispiel für Unternehmergeist und Eigenverantwortung. Henry Ford baute hier das legendäre Model T, das nicht nur den Autobau revolutionierte, sondern für die Arbeiter in der Industrie auch neue Maßstäbe in Sachen Arbeitszeit und Löhnen setzte und das im positiven Sinne, denn Ford war der Ansicht, wer die besten Arbeiter haben möchte, der muss diese besser entlohnen und ihnen mehr Freizeit geben. So geht die 40-Stunden Woche und das Wochenende nicht etwa auf Gewerkschaften zurück, wie diese oftmals behaupten, sondern auf Henry Ford.

Das kapitalistische Detroit war reich, geschäftig und attraktiv.

Dies begann sich im Jahr 1962 zu ändern, als die sozialistischen Demokraten an die Macht kamen. Der schottische Geschichtswissenschaftler Alexander Tytler sagte einmal, dass Demokratie nur existieren kann bis die Wähler bemerken, dass sie sich die Großzügigkeit der Staatskasse wählen können, was zur Folge hat, dass sie ab diesem Zeitpunkt nur noch denjenigen wählen, der ihnen die meisten Vorteile aus der Staatskasse sichert.

Die Strategie der Demokraten und allgemein aller Sozialisten ist es die unproduktiven Teile der Gesellschaft für ihre Stimmabgabe zu entlohnen indem sie diese Vorteile aushändigen, gemeinhin in Form von unverdienten Sozialleistungen. Die Kosten dafür dürfen freilich die produktiven Teile der Gesellschaft tragen. So war Detroit die vergangenen 60 Jahre die politische Spielwiese für die Demokraten, da sie dank eindeutig geklärter Machtverhältnisse eine Politik ganz nach ihren Wünschen und Idealen durchsetzen konnten, eine Politik, die laut sozialistischen Idealen und sozialistischen Propaganda für Gleichheit und Wohlstand für alle sorgt, was gemeinhin als “soziale Gerechtigkeit” bezeichnet wird. (mehr …)

GHTime Code(s):  

Post to Twitter

Der Besuch dieser Seite und aller Unterseiten ist allen Bürgern der Bundesrepublik Deutschland ausdrücklich verboten. Wir übernehmen keine Haftung für auf dieser Seite und allen Unterseiten veröffentlichten Beiträge und Kommentare. Sollten Sie diesen Bedingungen nicht zustimmen, verlassen Sie diese Seite umgehend.
AWSOM Powered