Posts mit Schlüsselwort ‘Managergehälter’

Planwirtschaft: Wenn der Staat Gehälter festlegen will

Mittwoch, Februar 6th, 2013

gehalt

Um vom eigenen Unvermögen abzulenken treibt die bundesdeutsche Politik mit Hilfe der Medien gerne mal die eine oder andere Sau durchs Dorf. Wenn es mal nicht “die Neonazis” sind, sind es “die Manager” oder “die Reichen”, die irgendwie an irgendwas Schuld zu sein haben. Irgendwer muss der Sündenbock sein, damit die Politik ihre eigenen vollen Futtertröge rechtfertigen kann.

So war der Bundesregierung auch kein Steuergeld zu schade um ein paar Freunden und Bekannten einen Posten in der Corporate-Governance-Kommission zu beschaffen. Monatelang hat die Kommission beraten und unter fürstlichen Gehältern entschieden, dass es eine Obergrenze für Managergehälter geben sollte. Scheinbar in Ermangelung kreativer Ideen hat sich die Kommission einfach angeschaut, was schon in der DDR nicht funktioniert hat und entschieden, dass dies für die BRD genau das Richtige wäre – Planwirtschaft.

Gelinde gesagt geht es den Staat einen feuchten Kehricht an, was ein Privatunternehmen einem ihrer Angestellten zahlt. Diejenigen, die das Gehalt etwas angeht sind die Eigentümer des Unternehmens und wenn diese einem ihrer Angestellten ein hohes Gehalt zahlen wollen, so sollen sie dies tun. Ganz im Gegensatz zu Politikerdiäten wird niemand gezwungen für Managergehälter aufzukommen. Wenn jemand der Ansicht ist, Manager sollten weniger verdienen, dann steht es demjenigen frei selber eine Firma zu gründen und seine Angestellten nach eigenen Wünschen zu bezahlen, er hat sich aber nicht in die Belange anderer Menschen einzumischen und ihnen vorzuschreiben, wieviel sie ihren Angestellten zu zahlen haben. Freiheit endet nämlich genau da, wo man einer anderen Person vorschreibt, was sie zu tun und zu lassen hat solange sie keine Form der Gewalt ausübt.

GHTime Code(s): nc 

Post to Twitter

Der Besuch dieser Seite und aller Unterseiten ist allen Bürgern der Bundesrepublik Deutschland ausdrücklich verboten. Wir übernehmen keine Haftung für auf dieser Seite und allen Unterseiten veröffentlichten Beiträge und Kommentare. Sollten Sie diesen Bedingungen nicht zustimmen, verlassen Sie diese Seite umgehend.
AWSOM Powered